Zertifizierte Veranstaltung

Die heutigen Anforderungen an Veranstalter sind hoch. Um diesen Anforderungen der Sponsoringpartner, Lieferanten, Teilnehmer, Zuschauer und auch der Anwohner, der von der Veranstaltung betroffenen Regionen, gerecht zu werden, muss ein Veranstalter einen immer grösseren Aufwand betreiben.

Vor Jahren schon hat sich der Kerzerslauf «als erster Anlass in der Schweiz» zertifizieren lassen. Die Veranstaltung erfüllt aktuell die neueste ISO-Zertifizierungsnorm ISO 20121, erstellt den Bericht für die Global Reporting Initiative GRI und wird von Swiss Olympic honoriert.

Die Normen von ISO 20121 wurden an den Olympischen Sommerspielen in London 2012 getestet. Im Mittelpunkt dieser Norm stehen die Bereiche Qualität, Sicherheit, Umwelt und Gesellschaft.

Die Migros als Hauptsponsor des Kerzerslaufs begrüsst das Engagement der Kerzerslauf-Verantwortlichen, denn Nachhaltigkeit ist der Migros bei allen Events sehr wichtig.

Fünf Grundsätze zur Nachhaltigkeit

Die langfristige Strategie des Kerzerslaufs ist schriftlich festgelegt und umfasst alle Bereiche einer nachhaltigen Organisation. In der Strategie sind die organisatorischen Grundsätze, die gesellschaftlichen Anforderungen und die ökologischen Anliegen enthalten. Das Nachhaltigkeitskonzept umfasst fünf Nachhaltigkeits-Grundsätze.

Jährlich werden in den einzelnen Ressorts konkrete und messbare Ziele festgelegt, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten und zu verbessern. Diese Massnahmen werden in der Planung berücksichtigt und mittels Kontrollen werden die Nachhaltigkeitsleistungen gemessen.

Fünf Nachhaltigkeitsgrundsätze

Zürich Klimapreis Schweiz & Lichtenstein

Ecosport

 

Die Umwelt ist uns wichtig

Der Kerzerslauf ist CO2-neutral
Aufgrund einer umfassenden Energiebilanz liess der Kerzerslauf den CO2-Verbrauch der Organisation berechnen. Zusammen mit der Umweltorganisation myclimate haben wir den CO2-Ausstoss kompensiert, indem wir ein Projekt für eine Verbesserung der Umweltleistungen jährlich mitfinanzieren. Dafür erhält der Kerzerslauf ein CO2-Zertifikat, das die vollständige Kompensation bestätigt.

Mit der Anreise per Bahn oder gar mit dem Velo nach Kerzers, helfen Sie aktiv mit die Umwelt zu schonen und das Umweltkonzept umzusetzen.

 

Laufen im Zeichen des Umweltschutzes
Die Verantwortlichen des Kerzerslaufs schreiben Umweltschutz gross und tragen ihren Teil zum Schutze der Umwelt bei. Das gehört schon seit Jahren zu einem der wichtigsten Anliegen. Als einzige Sportveranstaltung ist der Kerzerslauf SQS-zertifiziert. Der Verein Kerzerslauf hat somit Qualität gross geschrieben und seine Qualitätsstandards verankert.


Ziel ist es, wenn immer möglich, Produkte und Dienstleistungen in der Region zu kaufen. Das bringt kurze Transportwege und unterstützt Gewerbebetriebe in der Region. Dazu gehört auch, dass die Gemeinde Kerzers und der regionale Stromanbieter GroupeE Ökostrom propagieren – Energie aus Wasser, Sonne, Wind und Biomasse. Mit der Entscheidung Ökostrom zu kaufen, tragen die Stromverbraucher, und indirekt auch die Veranstalter des Kerzerslaufs, direkt dazu bei, den Anteil an Ökostrom im Verteilernetz zu erhöhen. Der Ökostrom kommt in dieser Region zum Beispiel aus Bärfischen (Solar), Freiburg (Solar), Freiburg-Magere Au (Wasserkraft) und vom Mont-Crosin (Windräder).

Aber auch während des Jahres setzen sich die Verantwortlichen des Kerzerslaufs und die Gemeinde Kerzers für die Umwelt ein. Am 20. Oktober 2012 haben zum Beispiel 25 Personen, die am Kerzerslauf in der Organisation mithelfen, am Umwelttag in Kerzers teilgenommen. Sie haben im Wald Abfall eingesammelt und Wege von Ästen, Laub und Dornengestrüpp befreit. Eine sinnvolle Arbeit, die allen Beteiligten auch Spass gemacht hat.

 

Anreise Auto – Verkehrsinformation

Falls Sie mit dem Auto anreisen, dann beachten Sie bitte die Umleitungssignalisation und die Anweisungen der Verkehrsdienstorgane, welche Ihnen die Parkplätze zuweisen. So helfen Sie mit, einen gesicherten und geregelten Verkehrsablauf zu gewährleisten.

Kein Wildparkieren. Wir appellieren an Ihre Fairness!

  • Freiburger Nachrichten Logo
  • Verkehrsclub Logo
  • BLS Logo
  • SBB Logo